Aktuelles

Änderungen in der Corona-Verordnung!

gültig ab 19.10.2020 (3. Pandemiestufe)

Land Baden-Württemberg

 

Was ändert sich:

·        Es gibt eine gültige Corona-Verordnung Sport (in der jüngsten Fassung vom 8. Oktober 2020, gültig bis zum 31. Januar  2021), die aktuell noch nicht geändert wurde bzw. der aktuell noch nicht widersprochen wurde!

·        In dieser Corona-Verordnung Sport ist der Bezug zu der in der allgemeinen Corona-Verordnung genannten Anzahl von Personen bei Ansammlungen hergestellt.

·        Konkret bedeutet dies, dass Versammlungen von mehr als 10 Personen untersagt sind. Bisher waren 20 Personen erlaubt.

·        Daher gilt ab sofort (19. Oktober 2020) auch für Sport die maximale Personenzahl von 10 Personen pro Trainingseinheit. 

 

Welche Ausnahmen gibt es:

·        Bei Beibehaltung eines individuellen Standorts (zum Beispiel Yoga) oder durch eine entsprechende Platzierung der Trainings- und Übungsgeräte, damit der Mindestabstand von 1,5 Metern durchgängig eingehalten wird. 

·        Bei Trainingssituationen, für deren Durchführung eine Personenzahl zwingend erforderlich ist, die größer ist, als die in § 9 genannte Personenzahl (zum Beispiel wichtige Trainingsspiele).

 

Was sich nicht ändert:

·         Anwesenheitslisten sind zu führen

·         Abstand halten wo möglich

·         Feste Gruppen, keine Durchmischung

·         Duschen und Umkleiden können genutzt werden, aber auch hier ist auf Abstand zu 

       achten

·         Geräte nach Gebrauch reinigen

·         Lüften so oft wie möglich

 

Diese Informationen sind vom STB, da es vorerst keine Informationen vom WLSB gibt. Der STB geht davon aus, dass die Reduzierung der Gruppengrößen im Sportverein durch eine Klarstellung des Ministeriums bald wieder der Vergangenheit angehört.

 

Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen Ihrer Gemeinde und des Hohenlohekreises!

 

Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen:

 

Informationen Corona STB

 

Informationen Corona WLSB

 

Informationen Corona Hohenlohekreis

Für den Vereinssport gilt (Stand 2.11.2020):

Zu den Ausnahmeregelungen gelten die Verbandsregelungen, die Auflagen der jeweiligen Gemeinde und des jeweiligen Landkreises!

 

-> Info hierzu: Der Landkreis Hohenlohe hat alle kreiseigenen Hallen, wie auch die Eberhard-Gienger Halle in Künzelsau bereits ab Montag 19.10.2020 komplett und ersatzlos für den Vereinssport gesperrt! 

(Wir als Verein suchen im Augenblick Alternativen)

 

Weitere Infos in der Menüleiste oben Corona NEWS (Sport im Verein)


Online Fitness Festival

Deutscher Turner-Bund e.V.

Das Online Fitness Festival, das der Deutsche Turnerbund gemeinsam mit den Landesturnverbänden und #BeActive am 21. Mai 2020 veranstaltete, war ein Hit. Mit stündlich wechselnden Presentern zu einer bunten Themenpalette wie Easy Dance Aerobic, Functional Flow und Healthy Back bot das Online Fitness Festival insgesamt zwölf Stunden Bewegungs- und Fitnessangebote für alle Könnensstufen.

 

Nun gibt es ein

Re-live Online Fitness Festival

Hier kannst du einzelne Stunden noch einmal miterleben:

https://www.dtb.de/onlinefitnessfestival/


Spatenstich in die Zukunft

Am 17. September 2020 setzte der TSV 1846 Künzelsau e.V. mit dem Spatenstich den Startschuss für den Bau des SportVereinsZentrums mit dem Namen KÜNfit in Künzelsau im Heinz-Ziehl-Sportpark. Für dem TSV ist es das größte Einzelprojekt in der Vereinsgeschichte und ein wichtiger Schritt in die Vereinszukunft.


Von links: Gerd Dietz Fa. Stauch; Ralf Stäudle, Thomas Auch, Daniela Knapp alle Fa. a+b; Ralf Ehrler Fa. Stauch; Marcus Lachenwitzer WLSB; Erwin Bergmann TSV Künzelsau; Jan Philippiak Heinz-Ziehl Stiftung; Robert Beck TSV Künzelsau; Bürgermeister Stefan Neumann; Bianca Vogel TSV Künzelsau



NEU NEU NEU 

Finde uns auf Facebook und LIKEN!!!

@tsvkuenzelsau


NEU NEU NEU

Finde uns auf Instagram und FOLGEN!!!

@tsv_kuenzelsau


SPORTABZEICHENABNAHME

Das Training und die Abnahme des Sportabzeichens finden im Heinz-Ziehl-Sportpark/Sportplatz in Künzelsau statt.

Termine:

bis zum Saisonstart nach Vereinbarung

Infos beim Sportabzeichenprüfer

Alois Rudolph, Tel. 07940 - 6173


Info Schwimmabteilung

Schwimmtraining beginnt wieder am 12.10.2020:

 

14-tägig im Wechsel von 16:30-17:30 Uhr

-> 12.10. Jungen 

-> 19.10. Mädchen

 

Abendgruppe 17.30 bis 18.30 Uhr wöchentlich für ALLE (das Schwimmtraining endet 18.30 Uhr)

 

Zur Zeit ist leider keine Neuaufnahme von Mitgliedern in die Schwimmabteilung möglich!


Presse und Berichte

Leichtathletik-

Starke Leistungen der Künzelsauer Leichtathleten bei Wettkämpfen der „Late Season“

Baden-Württembergische Meisterschaften der Altersklasse U 23:

Bei den Landesmeisterschaften der Altersklasse U 23, die am 19. September 2020 in Walldorf stattfanden, war Alexandra Neubauer die Einzige Künzelsauer Starterin.

Jahreshauptversammlung TSV Künzelsau

Die routinemäßige Jahreshauptversammlung des Jahres 2019 des TSV Künzelsau wurde Ende September im Sportheim Nagelsberg durchgeführt.

Bauantrag für Sportvereinszentrum KÜN-fit genehmigt

Von Frau Roswitha Deptner, Stadtverwaltung Künzelsau, konnten die Präsidiumsmitglieder Robert Beck und Erwin Bergmann vom TSV Künzelsau die Baugenehmigung für das neue Sportvereinszentrum „KÜN-fit“ in Empfang nehmen.

Ski-Woche der Turner/innen in Kirchdorf, Tirol

In den Faschingsferien wechselten die Turner und Turnerinnen des TSV Künzelsau, TSV

Ingelfingen, TSV Weikersheim und des TSV Markelsheim wieder für eine Woche die Sportgeräte. Zielpunkt war zum Skifahren Kirchdorf in Tirol.

Seniorenweihnachtsfeier beim TSV

Zum letzten Male konnte der TSV Präsident Erwin Bergmann die Senioren im schön geschmückten alten Sportheim begrüßen.

 

Darunter die Ehrenmitglieder Albert Berner, Stefan Habicht, Theo Ott, Willibald Plaha, Alois Rudolph, Rolf Spreng und Horst Voss.

 

Für die Organisation waren die Tanzabteilung sowie Eltern der Leichtathleten zuständig, die ein umfangreiches Kuchenbuffet anboten.

Albert-Berner Stiftung unterstützt Turn-Nachwuchsarbeit

Zum Jahresabschluss der Kunstturner von Hohenlohe in Ingelfingen konnte das Präsidium der KTV Hohenlohe Frau Ursula Berner beim Turnwettkampf begrüßen. Seit über zwölf Jahren fördert die Albert Berner-Stiftung die Nachwuchsarbeit im Turnen im Kochertal. So unterstützt die gemeinnützige Organisation, 1995 anlässlich des 60. Geburtstages ihres Namensgebers ins Leben gerufen, die Kunstturnvereinigung  jährlich mit einer finanziellen Zuwendung in Höhe von 8.000 Euro.

Eine neue Heimat für den TSV und den FV Künzelsau

Ein Traum nimmt Gestalt an - Bauantrag für Sportvereinszentrum abgegeben.

Zusammen mit dem Architektenbüro Auch + Binder aus Weinstadt haben die Verantwortlichen des TSV Künzelsau den Bauantrag für das neue Sportvereinszentrum auf dem Platz des alten Sportheimes an die Stadt übergeben.

Künzelsauer Sportvereine auf der Hohenloher Wirtschaftsmesse

Mit viel Action beteiligten sich die 14 Künzelsauer Sportvereine in Halle 4 auf der Wirtschaftsmesse vom 20.-22. September in Künzelsau. Diese zum ersten Male gemeinsame Aktion zeigte, welche sportliche Vielfalt angeboten wird.

Mit dem neu gestalteten Flyer der Sportvereine konnten sich die Besucher umfassend informieren. Zudem wurden die neuesten Pläne des Sportvereinszentrums in Künzelsau gezeigt. 

Am Stand konnten sich die Besucher aktiv an der Purzelbaumaktion des Deutschen Turnerbundes beteiligen. Für jeden Purzelbaum wurden bei Kindern ein Meter und bei Erwachsenen zwei Meter gezählt. Deutschlandweit soll hier die Strecke einmal um die Erde erreicht werden. Insgesamt kamen in Künzelsau somit 973 m zustande.

 

Die Reaktionsgeschwindigkeit konnte am Fechtautomat getestet werden. In 40 Sekunden mussten möglichst viele Treffer erzielt werden. Der Rekord lag nach 3 Tagen bei 93 Treffern.

 

Auf der Showbühne zeigte der Fechtclub Würth Künzelsau sein Können. Ebenso demonstrierten die Turnerinnen und Turner von Ingelfingen und Künzelsau Ihr Können  auf der Airtrack Bahn mit vielen Saltos.

TSV Künzelsau mit seinen Gruppen beim Bühnenprogramm am Stadtfest aktiv

Viel Publikum und ein buntes Programm gab es auch in diesem Jahr bei den Vorführungen der TSV Show Gruppen beim Stadtfest vom 12.-14. Juli 2019 in Künzelsau.

Eine große Veranstaltung für Nachwuchssportler mit Festakt zur neuen Namensgebung des Stadions

Am Sonntag, 7. Juli 2019 fand in Künzelsau das Gaujugendturnfest statt.

Bei den Turnwettkämpfen in der Eberhard Gienger Halle und der Turnhalle der Georg-Wagner-Schule am Kocher, sowie bei den Leichtathletikwettkämpfen im Stadion und auf dem Sportplatz gaben knapp 400 Nachwuchssportler ihr Bestes.

Klares Votum für neues Sportvereinszentrum beim TSV in Künzelsau

Auf der außerordentlichen Mitgliederversammlung des TSV Künzelsau 1846 e.V. konnte Präsident Erwin Bergmann über 70 stimmberechtigte Mitglieder begrüßen. Bei der Abstimmung über das Zukunftsprojekt Sportvereinszentrum mit einem Projektvolumen von ca. 5 Mio. Euro entschieden sich in der folgenden geheimen Abstimmung 98 % der anwesenden Mitglieder für den Neubau eines Sportvereinszentrums an dem Platz des alten Sportheims.


Die Vereinsmitteilungen erhalten Sie in der Geschäftsstelle des TSV Künzelsau.

 

Weitere Berichte finden Sie unter den einzelnen Abteilungen.



Beim Sportabzeichen-Prüfertreffen am 13.04.2019 wurden folgende Ehrungen von Herrn Thomas Berennt, Sportkreis Präsident, und Frau Doris Baumann, stellv. Vorsitzende Sportkeis-Präsidentin, vorgenommen:

 

Herr Alois Rudolph wurde für 40 Jahre Sportabzeichen mit der Silber Ehrennadel des WLSB ausgezeichnet. Frau Silvia Höhn erhielt für 25 Jahre Tätigkeit als Sportabzeichen-Prüferin die Bronze Ehrennadel des WLSB.

 


Aktuelles aus den Abteilungen

Männermannschaft bei „Corona-Liga“ in Fellbach

Standortbestimmung mit Rumpfmannschaft.

Die Judo Abteilung wollte dieses Jahr, nach vielen Jahren Abstinenz, wieder mit einer Männermannschaft aktiv am Wettkampf-geschehen teilnehmen. Allerdings wurde die Bezirksliga, wie alle anderen Ligen des Württembergischen Judoverbands, aufgrund der Corona-Situation, abgesagt. Als Ersatz wurde mit strengem Hygienekonzept die „Corona-Liga“ vom WJV organisiert und am 24.10.2020 in Fellbach durchgeführt.

Leichtathletik –

5. Hohenloher Sparkassencup

Am Sonntag, 09.02.2020 fand in der Waldenburger Mehrzweckhalle der 5. Hohenloher Sparkassencup statt. 154 Sportler aus 9 Vereinen des Hohenlohekreises und des Kreises Schwäbisch Hall bedeuteten einen absoluten Teilnehmerrekord für diese Veranstaltung.

Judo-Abteilung freut sich über neue Matten

Vereine aus der Umgebung zu Gast beim Einweihungstraining

Schwarzer Gürtel im Doppelpack - Judoka legen erfolgreich Gürtelprüfung ab

 

Seit Anfang des Jahres haben sich die beiden Judoka Kevin Schmehl und Thomas Schelle intensiv auf ihre Prüfung zum ersten schwarzen Gürtel (1. DAN) vorbereitet. Zusätzlich zum Vereinstraining besuchten sie das Training in anderen Vereinen sowie am Wochenende verschiedene Methodenlehrgänge.

Landesligameister im Gerätturnen

Beim Landesfinale im Gerätturnen konnte die Mannschaft des TSV Künzelsau den Vorjahrestitel in der E-Jugend verteidigen. In Donzdorf gingen am 23. November die besten Jugendmannschaften beim LBS-Cup an die Geräte.

Alle Hohenloher Turner für Landesfinale qualifiziert.

Beim Bezirksfinale im Gerätturnen in Bargau bei Schwäbisch Gmünd haben sich am 10. November 2019 die besten Nachwuchsturner von den Turngauen Hohenlohe, Heilbronn, Rems-Murr und Ostwürttemberg gemessen. Zuvor war die Qualifikation über die einzelnen Turngaue für das Bezirksfinale notwendig.

TSV Gruppen bei der Jazz und Modern Dance Show der Sportkreisjugend in der Kultura Öhringen

Bei ausverkaufter Veranstaltung am 3. November 2019 zeigten die Rope Skipper und die Jazztänzer des TSV Künzelsau, dass sie nicht nur in Kooperationen kreativ und leistungsfähig sind, sondern dass sie den Teamgeist auch über Vereinsgrenzen hinaus leben.

Turner qualifizierten sich fürs Bezirksfinale

Bei den Gau-Mannschaftsmeisterschaften am 13.10.2019 in Ingelfingen konnten sich die Besten vom Turngau Hohenlohe für das Bezirksfinale in Bargau qualifizieren.

Hohenloher Dance Cup

Am Sonntag, den 29.09.2019 fanden sich in Mainhardt über 40 Gruppen aus Hohenlohe und dem Umland zum Beginn der Wettkampfsaison im Herbst ein, um beim Dance Cup ihr Können zu zeigen. Von Wettkampf Basic bis Advanced, sowie in den Showtanz-Kategorien Dance Experience und Dance New Styl(Z) war auf dem Parkett - von Klein bis Groß - alles vertreten.

Judoka bei Kata-Meisterschaften

Wurfchoreografie erfordert höchste Konzentration

Kata bedeutet im Judo, dass eine festgelegte Abfolge von Techniken (Form) gezeigt wird. Im Gegensatz zu anderen Kampfsportarten wird im Judo die Kata mit einem Partner zusammen demonstriert.

Künzelsauer Judoka kämpft erfolgreich in Landeliga-Nord

In Aalen und Ludwigsburg sammelte Kevin Schmehl wichtige Punkte für die Spvgg Besigheim.

 

Rope Skipper des TSV Künzelsau beim Bundesfinale in Hanau

Die Wettkampfsaison 2019 geht erfolgreich zu Ende!

Beim Bundesfinale am Samstag, den 6. April in Hanau konnten die Skipper zwei Medaillen und einen Pokal mit nach Hause bringen.

Landessieg

Timea Wirth hat es wieder geschafft! Wie schon bei allen Qualifikationswettkämpfen nahm sie auch beim Landesfinale am 18. Mai in Gärtringen die Goldmedaille mit nach Hause.

 

Viel Erfolg weiterhin!

 

Erfolgreicher Saisonstart für Künzelsauer Leichtathleten

Bronze bei Baden-Württembergischen Meisterschaften, 6 Kreismeistertitel sowie 1 Frankenmeistertitel, so lautet die erfolgreiche Bilanz der Leichtathleten des TSV Künzelsau bei den ersten Wettkämpfen der Freiluftsaison 2019.

Timea Wirth zum Landesfinale im Gerätturnen qualifiziert

Mit einer Supervorstellung und Platz 1 hat sich das Nachwuchstalent vom TSV am vergangenen Wochenende, 4. Mai 2019 beim Bezirksfinale in Ellhofen für einen Start beim Landesfinale in Gärtringen am 18.05.19 qualifiziert - Glückwunsch!!

 

 

Badminton

Am Samstag 16. März fand in der Eberhard-Gienger-Halle in Künzelsau der 1. Oliver-Mini-Jugend-Cup mit 112 hochmotivierten Jugendliche aus 22 Vereinen des Bezirks Nordwürttemberg statt.

Künzelsauer Rope Skipper qualifizieren sich für das Bundesfinale

Am 24.02.2019 fanden in Künzelsau die Württembergischen Meisterschaften statt. 

68 Sportlerinnen und Sportler aus 15 Vereinen versuchten sich miteinander zu messen.

Gaufinale im Gerätturnen

Sehr erfolgreich waren die Turnerinnen der Vereine Ingelfingen und Künzelsau beim Gaufinale in Gaildorf.